• Tierhomöopathie

    ...der sanfte Weg

    Susanne Gisler, Tierhomöopathie, Baumgartenstrasse 1B, 8114 Dänikon (bei Zürich), 079 640 25 65

Tierhomöopathie - sanft und wirksam

 

Die klassische Homöopathie ist auch bei der Behandlung von Tieren eine wirksame Alternative und wird oft als Tierhomöopathie bezeichnet.

 

Während sich die Schulmedizin auf einzelne Symptome konzentriert, wird das Tier bei der homöopathischen Behandlung ganzheitlich betrachtet. Und im Gegensatz zur Schulmedizin ist die Tierhomöopathie frei von Nebenwirkungen.

 

Homöopathische Heilmittel werden meist in Form von kleinen, weissen Kügelchen (sogenannten Globuli) verabreicht. Sie regen die Eigenregulationsmechanismen des Körpers an und zeigen dem Körper so den Weg, wie er selbst mit der Krankheit fertig wird. Um einen guten Heilungserfolg zu erreichen, ist die Wahl des richtigen Heilmittels entscheidet.

 

Im Gegensatz zur Schulmedizin kennt die klassische Homöopathie keine spezifischen Heilmittel für Krankheiten (z.B. Kopfschmerztabletten), sondern es sind viele individuelle Punkte bei der Wahl des Mittels zu berücksichtigen. So zum Beispiel auch die Krankheitsgeschichte, die Persönlichkeit und die Konstitution des Patienten. Entsprechend wichtig ist deshalb, dass genügend Informationen über den Patienten vorliegen.

„Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden.“

Samuel Hahnemann (1755-1843)

Behandlung

 

Die Tierhomöopathie - Behandlung beginnt mit Ihrer Kontaktaufnahme. Während des ersten Gespräches mache ich mir ein erstes Bild Ihres Tieres und des Problems. Danach mache ich Ihnen einen Vorschlag, wie wir bei der Behandlung vorgehen.

 

Da mir das Tier sein Problem nicht selber schildern kann, ist es meist unerlässlich, dass ich das Tier seiner gewohnter Umgebung besuche. So kann ich mir ein genaues Bild seines Charakters, seiner Umgebung, seiner Gewohnheiten, seines Verhaltens, seiner Gesamtkonstitution und seines Problems machen. Während dieser Phase werde ich Ihnen sehr viele Fragen stellen. Je mehr und je genauere Informationen ich kriege, desto besser kann ich das Tier behandeln. Diese Erstbefragung dauert ein bis zwei Stunden.

 

Mit den so gesammelten Informationen werde ich das individuell richtige homöopathische Heilmittel für Ihr Tier suchen und die geeignete Dosierung bestimmen. Bei der klassischen Homöopathie reicht oft schon eine einmalige Gabe, um erste Verbesserungen zu sehen.

 

Nach der Gabe des Heilmittel brauche ich eine telefonische Rückmeldung von Ihnen. Jede, auch die kleinste und noch so unwichtig erscheinende, Veränderung Ihres Tieres ist hierbei wichtig. Je nach Entwicklung werde ich Ihnen die nächsten Behandlungsschritte vorschlagen.

Für welche Tiere Tierhomöopathie geeignet?

Grundsätzlich lassen sich alle Tiere homöopathisch behandeln, denen man die Heilmittel sinnvoll verabreichen kann.
Folgende Tierarten habe ich schon erfolgreich behandelt:

  • Katzen
  • Hunde
  • Pferde
  • Kaninchen
  • Ziegen
  • Gepard
  • Meerschweinchen
Vor der Behandlung

Damit die Tierhomöopathie-Behandlung möglichst erfolgreich ist, sollten Sie vorgängig Ihr Tier genau beobachten und sich allfällige Eigenheiten notieren. Diese Eigenheiten müssen nichts mit dem Problem zu tun haben. Es ist für die Auswahl des richtigen homöopathischen Heilmittels wichtig, ausgeprägte Verhalten und Eigenheiten Ihres Tieres zu kennen.

Laienbehandlung

Oft wird versucht, Krankheiten und Probleme selber mit homöopathischen Mitteln zu behandeln. Dafür wird dann auf sogenannte Komplexmittel zurückgegriffen, die in Apotheken und Drogerien angeboten werden (z.B. Homöopathisches Heilmittel gegen Schnupfen). Bei Komplexmittel handelt es sich um Präparate, auf denen für bestimmte Krankheitstypen die tpyischen Heilmitteln zum Teil in verschiedenen Potenzen aufgebracht sind. Auch Dosierungsempfehlungen widersprechen meist den Grundsätzen der klassischen Homöopathie.

 

Diese Behandlungen sind leider oftmals nicht nur wirkungslos sondern erschweren eine darauf folgende, professionelle homöopathische Behandlung. Bei diesen Komplexmitteln ist meist nicht zu erkennen, welche homöopathischen Mittel auf den Globuli aufgebracht sind. Genau diese Information wäre aber für die Folgebehandlung durch einen ausgebildeten Homöopathen erforderlich.

 

Ich rate nicht komplett vom Einsatz von Komplexmitteln ab, denn sie sind oftmals besser als die Schulmedizin. Sollten Sie aber allenfalls eine Folgebehandlung durch einen ausgebildeten Tierhomöopathen in Betracht ziehen, empfehle ich Ihnen, auf den Einsatz von Komplexmittel zu verzichten.

Die Homöopathie unterscheidet sich von der Schulmedizin durch die Verwendung einer präzisen Vorgehensweise in Diagnostik und Therapie.

Harris Livermore Coulter (1932 – 2009)

Preise

Tierhomöopathie – Erstbehandlung und Nachbearbeitung Fr. 120.-
Folgebehandlung Fr. 15.- / 15 min
Zuschlag für Behandlungen und telefonische Beratung an Sonn- und Feiertagen Fr. 50.-
Fahrspesen Fr. 1.- / km

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.

Hippokrates 460 v. Chr. – 370 v. Chr.

Über mich

2009 Weiterbildungszert. Tierhomöopathie SHI SHI Homöopathie Schule
2004 Diplomierte Tierhomöopathin ATN Akademie für Tiernaturheilkunde ATN AG
2004 Dioplomierte Tierpsychologin ATN
Spezialisierung auf Pferde und Hunde
Akademie für Tiernaturheilkunde ATN AG

Tierhomöopathie – Weiterbildungen

Sept. 2011 Arbeitskreis für klassische Homöopathie beim Tier
Dr. med. vet. Christiane Krüger
Nov. 2010 Causticum u. Thuja bei Hund, Katze, Pferd und Rind
Dr. med. vet. Christiane Krüger
Juni 2010 Prakt. Fallaufnahme im Stall
Dr. med. vet. Wendelin Gisler
März 2010 Hauterkrankungen
Dr. med. vet. Christiane Krüger
Jan. 2009 Weiterbildung Tierhomöopathie
SHI Homöopathie Schule
Nov. 2008 Langzeitbehandlung schwerer Pathologien
Dr. med. vet. Dominique Fraefel
Aug. 2008 Nat-m; Erkennen bei Hund, Katze, Pferd und Rind
Dr. med. vet. Christiane Krüger
Aug. 2008 Konstitutionsmittel
Dr. med. vet. Wendelin Gisler
Juni 2008 Körpersprache und Anamnese bei Hunden
Dr. med. vet. Dominique Fraefel
April 2008 Akute Behandlung Mastitis, Milchflussstörung, Durchfall
Dr. med. vet. Wendelin Gisler
Feb. 2008 Klassische Homöopathie für Tiere: homöopathischer Arbeitskreis
Christiane Krüger – Prakt. Tierärztin – Homöopathie
Jan. 2008 Körpersprache und Anamnese bei Katzen
Dr. med. vet. Dominique Fraefel
Jan. 2008 Homöopathie bei Nutztieren (Kuh, Rind, Kalb, Ziege, Schaf)
Dr. med. vet. Wendelin Gisler
Jan. 2008 Homöopathische Therapie von Erkrankungen der Katze
Christiane P. Krüger, Prakt. Tierärztin – Homöopathie
Sept. 2007 Klassische Homöopathie bei Tieren, Intensivseminar für Fortgeschrittene
Dr. med. vet. D.N. Fraefel
März 2007 Interaktion Mensch – Tier
Dr. med. vet. D.N. Fraefel und Dr. Mohinder Singh Jus
Nov. 2006 Homöopathische Therapie chronischer Krankheiten beim Grosstier, speziell beim Pferd.
Christiane P. Krüger, Prakt. Tierärztin – Homöopathie
Nov. 2006 Vergleichende Arzneimittellehre für Tiere: Arnica, Ledum, Calendula, Hypericum, Bellis, Staphysagria u.ä.
Christiane P. Krüger, Prakt. Tierärtzin – Homöopathie
Sept. 2006 Klassische Homöopathie bei Tieren
Dr. med. vet. D.N. Fraefel, Klassische Homöopathie für Pferde und Kleintiere
Jan. 2006 Fallkonferenz „Veterinärhomöopathie“
Zürcher Aerztinnen und Aerzte für Klassische Homöopathie, Dr. med. vet. Marc Bär
2001 – 2004 Studium der Tierhomöopathie und Tierpsychologie
Akademie für Tiernaturheilkunde
Nov. 2003 Weiterbildungsseminar „Fütterung des Pferdes“, Tierspital Zürich
Prof. Dr. J. A. Auer, Stiftung Forschung für das Pferd
2002 Trainerlizenz (Besitzer) für Rennpferde (Galopp)

Genauso wie mein Prinzip der Gewaltlosigkeit niemals scheitern wird, enttäuscht auch die Homöopathie nie.

Mahatma Gandhi (1869 – 1948)

Kontakt

Öffnungszeiten Mo – Fr 09:00 – 11:00 und 14:00 – 18:00
Sa/So keine Sprechstunde
(ausser nach vorheriger Vereinbarung)
Telefon 079 640 25 65
e-mail susanne.gisler@natierlich.ch
Brief Baumgartenstrasse 1B, 8114 Dänikon (bei Zürich)